Die deutsche Sektion von Amnesty International, Abteilung Kampagnen und Kommunikation, sucht für das Team
Kommunikation, Digitales, Campaigning als Elternzeitvertretung zum nächstmöglich Zeitpunkt für den Standort Berlin eine_n

Kampagnenkoordinator_in
in Vollzeit (38 Std./Woche)

 

Sie verantworten Strategie und Konzeption sowie Koordination und Umsetzung von Kampagnen und Aktionen der
deutschen Sektion von Amnesty International und mobilisieren in Zusammenarbeit mit dem Team Activism die
Öffentlichkeit sowie die ehrenamtlichen Mitglieder für die Menschenrechte. Für die Ihnen zugeordneten Projekte
verantworten Sie Briefings, Budgetierung sowie die Steuerung externer Dienstleistungs-unternehmen/Agenturen.

 

Ihre Aufgaben:

  • Sie koordinieren und managen unter Berücksichtigung internationaler Vorgaben eine Kampagne im Themenfeld „Human Rights Defender & Shrinking space for human rights“ und setzen diese in Zusammenarbeit mit anderen Mitarbeiter_innen (Online-Kommunikation, Werbung, Veranstaltungen, Activism, Presse) sowie mit ehrenamtlichen Gruppen um.
  • Sie koordinieren das abteilungsübergreifende Kampagnenteam, inkl. regelmäßiger Planungstreffen und steuern die Abstimmung mit den zuständigen ehrenamtlichen Gremien und Mitgliedern des Vereins sowie der internationalen Ebene von Amnesty International.
  • Sie entwickeln und erstellen Kampagnenmaterialien, koordinieren einzelne Aktionen im Rahmen der Kampagne und evaluieren regelmäßig alle Aktivitäten.
  • Sie entwickeln Strategien im Bereich Kampagnen und Aktionen, testen neue Kanäle und Maßnahmen und
    entwickeln diese in Zusammenarbeit mit der Teamleitung fort.

 

Was Sie mitbringen sollten:

  • Sie haben einen Fach-/Hochschulabschluss oder eine gleichwertige qualifizierte Berufsausbildung im Bereich
    Kommunikations- oder Gesellschaftswissenschaften.
  • Sie bringen fundierte Erfahrungen im Bereich des politischen Campaignings mit und sind mit den Instrumenten der professionellen externen Kommunikation vertraut, d.h. Sie verfügen über nachgewiesene Erfahrungen in der Konzeption und Umsetzung von einer Breite an Kommunikationsmitteln, vorzugsweise auch von Cross-Medialen Ansätzen und im Guerilla-Marketing.
  • Sie behalten auch bei komplexen Kommunikationsprojekten immer den Überblick und steuern sicher externe
    Partner_innen und Dienstleistungsunternehmen (Briefing, Koordination, Erfolgskontrolle).
  • Sie bringen inhaltliche Expertise und Begeisterung für den Schutz und die Umsetzung der Menschenrechte mit.
  • Im Umgang mit Ehrenamtlichen und ehrenamtlichen Strukturen sowie Nichtregierungsorganisationen sind Sie
    geschickt und erfahren.
  • Sie überzeugen durch Ihre hervorragende organisatorische, eigenständige und lösungsorientierte Arbeitsweise bei hohem Qualitätsbewusstsein.
  • Sie arbeiten gern im Team, beweisen Kommunikationsstärke und Serviceorientierung sowie diplomatisches
    Geschick auch in hektischen Situationen.
  • Ihre Englischkenntnisse sind sehr gut in Wort und Schrift. Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache (Französisch oder Spanisch) sind vorteilhaft.
  • Sie sind routiniert im Umgang mit dem MS-Office-Paket. Sehr gute Lotus Notes Anwenderkenntnisse sind
    wünschenswert.
  • Ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und ein Blick für Details sowie sehr gute
    allgemeinpolitische Kenntnisse runden Ihr Profil ab.

 

Die Vergütung erfolgt nach Haustarif. Das Arbeitsverhältnis ist im Rahmen einer Elternzeitvertretung zunächst bis zum 30.06.2019 befristet. Dienstort ist Berlin.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung und Fragen zu dieser Position an Frau Sandra Hinz unter (030) 420 248 -608.
Bewerbungsschluss ist der 17. Juni 2018.

Bitte bewerben Sie sich online

 

Im Rahmen einer auf Chancengleichheit ausgerichteten Personalpolitik nutzen wir die Vielfalt der Kompetenzen von Mitarbeiter_innen. Wir ermutigen ausdrücklich Interessent_innen unabhängig von ihrer Herkunft, ihres Geschlechts oder ihrer Geschlechtsidentität, ihrer sexuellen Orientierung, ihrer Religion, einer Behinderung oder des Alters zur Bewerbung.
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung.

 

AMNESTY INTERNATIONAL Sektion der Bundesrepublik Deutschland e. V.
Zentrale Dienste . Zinnowitzer Straße 8 . 10115 Berlin
T: +49 30 420248-0 . F: +49 30 420248-488 . E: info@amnesty.de. W:
www.amnesty.de