Die DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V. ist eine gemeinnützige medizinische und soziale Hilfsorganisation, die sich weltweit in über 20 Ländern in Afrika, Asien und Lateinamerika engagiert.

Für unsere Abteilung Öffentlichkeitsarbeit & Fundraising suchen wir zum  nächstmöglichen Termin eine/n engagierte/n

Public Relation Referent/in


in Vollzeit (39 Wochenstunden) am Standort Würzburg, zunächst befristet für 2 Jahre.

Als Public Relations ReferentIn (PR ReferentIn) sind Sie mitverantwortlich für die Außendarstellung und Wahrnehmung unserer Hilfsorganisation in der Welt. Sie gewährleisten eine sachgerechte und den ethischen Grenzen einer Hilfsorganisation angemessene Gestaltung der PR-  und Medienarbeit.

Sie wirken an der Konzeption und Weiterentwicklung der PR- und Medienarbeit zur Steigerung des Bekanntheitsgrades der DAHW mit. Ziel dabei ist eine optimale Wahrnehmung der DAHW in der Öffentlichkeit, als Grundstein für die vielfältige Mittelbeschaffung einer Spendenorganisation.


Zu Ihren Hauptaufgaben gehören:

  • Erarbeitung und Umsetzung der PR-Ziele und -Strategie in Abstimmung mit der Abteilungsleitung sowie der Geschäftsführung
  • Erstellung und Durchführung von Pressegesprächen sowie Interviews
  • Erstellung und Koordination hauseigener und fremder Publikationen,  Pressemitteilungen und Pressemappen (vom Inhalt über die Steuerung von Dienstleistern bis zur Veröffentlichung/Vermarktung und Auswertung)


Ihr Profil:

  • ein abgeschlossenes einschlägiges Studium (B.A.) oder eine journalistische Ausbildung oder eine Weiterbildung, idealerweise mit Berufserfahrung
  • ausgezeichnete Sprachkenntnisse und Stilsicherheit in Deutsch und Englisch
  • Kenntnisse der Entwicklungszusammenarbeit und Humanitären Hilfe
  • Einen den Medien angepassten flüssigen Schreibstil und gute Ideen für Storytelling
  • Sicherer Umgang mit digitalen Kommunikationsmedien und gängigen CMS-Systemen
  • Teamfähigkeit, Organisationstalent und Kommunikationsstärke
  • Flexibilität, Eigeninitiative und Belastbarkeit, auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten


Wir bieten:

  • ein herausforderndes Arbeitsfeld im Bereich der internationalen Entwicklungszusammenarbeit
  • in einem angenehmen Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeiten.
  • Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVÖD (je nach persönlicher Voraussetzung bis zur EG 10).


Bewerber/innen mit Behinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 05.03.2018
ausschließlich per E-Mail (max. 5 MB) an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Auswahlgespräche werden voraussichtlich in der Kalenderwoche 11 stattfinden.

DAHW Deutsche Lepra und Tuberkulosehilfe e.V.
z.Hd. Herrn Matthias Schröter
Raiffeisenstraße 3
97080 Würzburg