Die Deutsche Welle (DW) ist der Auslandssender Deutschlands, verbreitet weltweit journalistische Angebote - multimedial und in 30 Sprachen. Darüber hinaus stärkt die DW Akademie das Menschenrecht auf Informations- und Meinungsfreiheit in 50 Entwicklungs- und Schwellenländern. Als Mitglied der ARD sind wir stolz darauf, mit unseren vielfältigen und qualitativ hochwertigen Angeboten wesentlich zur Meinungs- und Medienvielfalt beizutragen.

Die DW Akademie ist Deutschlands führende Organisation für internationale Medienentwicklung und das Kompetenzzentrum der Deutschen Welle für Bildung und Wissensvermittlung. In Afrika, Asien, Europa, Lateinamerika und dem Nahen und Mittleren Osten fördert die DW Akademie Meinungsfreiheit und den Zugang zu Information durch die Entwicklung freier und transparenter Mediensysteme, journalistischer Qualität und Medienkompetenz. In der Ukraine unterstützt die DW Akademie mit Mitteln der Europäischen Union (EU) und des Auswärtigen Amtes (AA) den Transformationsprozess des ehemaligen staatlichen Rundfunks.

01/18-BN

Wir suchen für die Hauptabteilung Medienentwicklung, Abteilung Asien und Europa der DW Akademie am Standort Bonn zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis 31. August 2020 eine/n

Projektleiter Ukraine (m/w)



Ihre Aufgaben

  • Steuerung und Begleitung der organisatorischen und journalistischen Neuausrichtung des öffentlich-rechtlichen ukrainischen Rundfunks UA:PBC
  • Beratung und Organisationsentwicklung des Top-Managements von UA:P sowie einzelner Bereiche und Abteilungen des Senders
  • Verantwortung für die Zielerreichung und reibungslosen Abläufe des Projekts gemäß den Standards der EU für EZ-Projekte
  • Projektmanagement und Sicherstellung des Durchführungsplans zum Projekt
  • Gestaltung der Führungsrolle der DW Akademie im Rahmen eines internationalen Konsortiums
  • Koordination der Aktivitäten aller Konsortial- und Projektpartner
  • Verantwortung für ordnungsgemäße Budget- und Mittelverwendung gegenüber der DW Akademie und den Geber-Institutionen (insb. EU und AA) einschl. Controlling
  • Entwicklung und Gestaltung von entwicklungspolitischen Strategien für das Projekt
  • Krisenmanagement auf organisatorischer, finanzieller, kommunikativer, struktureller und personeller Ebene


Das bringen Sie mit

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom)
  • mehrjährige internationale Projektmanagementerfahrung, idealerweise in der Entwicklungszusammenarbeit
  • mehrjährige Personal- und Führungsverantwortung, idealerweise im Medienbereich oder einer öffentlich-rechtlichen Institution
  • Erfahrungen mit Budgetverantwortung >1 Mio € p.a. sowie Controlling
  • Fundierte Kenntnisse in Organisationsentwicklung und Coaching
  • nachweisliche Erfahrung, Sicherheit und Seniorität im Umgang mit Top-Management und auf politischem Parkett (Botschaften, EU)
  • nachweisbare Erfolge in komplexen und umfassenden Change-Management-Prozessen
  • nachweisbare interkulturelle Kompetenz, insbes. in Osteuropa und ehem. Sowjetrepubliken
  • Bereitschaft zu häufigen Reisen in die Ukraine
  • systematisch und eigeninitiativ arbeitend, fokussiert, belastbar, stressresistent, sozial kompetent und zielorientiert


Wir begrüßen besonders Bewerbungen von Frauen. Die Stelle kann bei entsprechendem Interesse auch mit Teilzeitbeschäftigten besetzt werden. Bei gleicher Eignung werden Menschen mit Schwerbehinderung besonders berücksichtigt.

Wir freuen uns auf die Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen per E-Mail (ein PDF, maximal 7 MB)  unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer 01/18-BN bis zum 30. Januar 2018 an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

DEUTSCHE WELLE
Personalabteilung
Ulrike Vensky-Kräuter
53110 Bonn
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!