Lust auf Veränderung? Jetzt bewerben beim ASA-Programm!

 

Das ASA-Programm versteht sich als Werkstatt Globalen Lernens für Menschen aus verschiedenen Studien- und Berufsrichtungen, die sich für globale Zusammenhänge interessieren, sich engagieren wollen und sich für eine gerechte Welt stark machen. Es umfasst Seminare und Projektpraktika und vergibt hierfür jährlich etwa 280 Stipendien an junge Menschen.

Land/Region: Togo | Afrika südlich der Sahara / Pflichtsprache(n): Französisch / Dauer der Praxisphase: 3 Monate

 

Sie interessieren sich für lokale Marktwirtschaft und sind motiviert, sich für die Belange einer ländlichen Kooperative einzusetzen? Mit Kenntnissen in Marketing und der Durchführung von Marktstudien können Sie sich in ein Projektpraktikum einbringen, das sich mit der Fertigung und dem Vertrieb von Produkten aus Karitébutter befasst. Fähigkeiten in der Gestaltung und Pflege von Webseiten sind dafür ebenfalls gefragt. Wenn Sie bereits erste Erfahrungen in Kommunikation, Verwaltung und Evaluierung im unternehmerischen Bereich gemacht haben oder sich mit Techniken der Kosmetikherstellung beschäftigt haben, sind Sie hier genau richtig!

Die Association Tin Yal T Kua (ATYK) unterstützt seit 2013 Gruppen von Frauen, die ihren Lebensunterhalt durch die Gewinnung und den Verkauf von Karitébutter und deren Nebenprodukte verdienen. Mittels einer Kooperative in der Region Cinkassé im Norden Togos konnte die Produktion erhöht und der Erwerb gesteigert werden. Die Organisation mit Sitz in Dapaong fördert den Ausbau der Vereinsstrukturen und berät die Kooperative bei der Verwaltung von Mikroprojekten. Seit einigen Jahren führt ATYK außerdem Schulungen in der Verarbeitung der Karitébutter durch. Ein Programm zur Alphabetisierung der Frauen hat darüber hinaus dazu beigetragen, dass diese vermehrt selbst Sekretariats- und Buchhaltungstätigkeiten übernehmen. Die etwa 19 Mitarbeitenden der ATYK verfolgen insgesamt das Ziel, das Einkommen der Frauen und damit ihre Teilhabe an der ländlichen Entwicklung zu erhöhen. Sie sollen befähigt werden, stärker für ihre Interessen einzutreten. Überdies hält ATYK vor dem Hintergrund einer steigenden Nachfrage eine Preissteigerung und Inwertsetzung der togoischen Karitébutter für notwendig. Die Organisation kooperiert in ihren Vorhaben mit verschiedenen Institutionen und Ministerien vor Ort.

Als ASA-Teilnehmende_r unterstützen Sie die verschiedenen Aktivitäten von ATYK und der Kooperative. Sie werden den Aufbau der Verkaufsstände begleiten. Dabei bringen Sie Ihre Fähigkeiten vor allem in die Präsentation und Vermarktung der Karitébutter und der Nebenprodukte ein. Sie werden zudem Ihr Wissen und Ihre Beobachtungen in Bezug auf marktwirtschaftliche Techniken mit den Frauen teilen und so die Zielsetzung der ATYK unterstützen. Während des Projektpraktikums erhalten Sie Einblicke in einen wichtigen lokalen Wirtschaftszweig und die verschiedenen Anwendungsformen von Karitébutter. Sie erhalten die Möglichkeit, sich mit Zusammenhängen und Auswirkungen des globalen Handels auseinanderzusetzen.

Die ASA-Seminare finden im April und Juni 2018 sowie im Frühjahr 2019 statt.

Die Projektphase folgt – in Absprache mit der Partnerorganisation – zwischen Juli 2018 und Januar 2019.

In Zusammenarbeit mit: Association Tin Yal T Kua (ATYK)

 

ASA Leistungen:

• Übernahme der Kosten für die Seminare (Unterkunft, Verpflegung, Seminarinhalte);

• Pauschale für die Fahrtkosten zu den Seminaren in Höhe von 150 Euro;

• Beiträge für Kranken-, Haftpflicht- und Unfallversicherung während des Auslandsaufenthaltes;

• Zuschuss zu Reise- und Lebenshaltungskosten für den dreimonatigen Auslandsaufenthalt sowie finanzielle Unterstützung während der Projektphase in Deutschland (im globalen Format sowie bei ASApreneurs und im Rahmen der ASA-Hochschulkooperation). Die Höhe des Zuschusses zu den Lebenshaltungskosten ist abhängig vom Projektland und liegt voraussichtlich bei 350 bis 450 Euro monatlich. Der Zuschuss zu den Reisekosten ist ebenfalls abhängig vom Projektland.

Mehr Details zum ASA-Teilstipendium unter: https://asa.engagement-global.de/leistungen.html

 

Teilnahmevoraussetzungen/ Bewerbungsvoraussetzungen:

Das ASA-Programm vergibt rund 280 Stipendien an Menschen zwischen 21 und 30 Jahren, die in Deutschland oder der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens leben

• und studieren

• oder deren Bachelorabschluss weniger als 18 Monate zurück liegt

• eine duale/schulische Berufsausbildung abgeschlossen haben

Interesse an intensivem Austausch und Bereitschaft zum Perspektivwechsel, auch in Deutschland und zeitliche Verfügbarkeit während des Vollzeitpraktikums und der Seminare werden vorausgesetzt. Für das gewählte Projekt sollten zudem die entsprechenden Fach- und Sprachkenntnisse mitgebracht werden.

 

Onlinebewerbungen für die Teilnahme am ASA-Programm sind vom 20. November bis zum 10. Januar möglich unter: https://asa.engagement-global.de/teilnehmen.html

 

Link zur Projektseite: https://asa.engagement-global.de/projektfinder-projektdetails.html?id=2325&tp=&dr=&pr=2&ct=&lg=