GIZ

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Wir suchen für den Standort Deutschland/Eschborn eine/n

Projektleiter (m/w) im Projekt "Verringerung der Auswirkungen des Klimawandels auf die Verfügbarkeit von Wasser- und Bodenressourcen"

JOB-ID: 34250

 

Tätigkeitsbereich

Das GIZ Projekt unterstützt die burundischen Partner im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Klimaanpassungsstrategien in die Entwicklungsplanung zu integrieren und Instrumente zur Umsetzung in ausgewählten, besonders vulnerablen Regionen anzuwenden. Dieses Ziel wird durch folgende Handlungsfelder erreicht: Mainstreaming von Klimawandel und Anpassung, Umsetzung von Anpassungsmaßnahmen in besonders vulnerablen Wassereinzugsgebieten und Unterstützung bei der Umsetzung eines Klimainformations- und Frühwarnsystems. Seit der politischen Krise 2015 arbeiten die staatlichen EZ (Entwicklungszusammenarbeit)-Organisationen der EU-Mitgliedsstaaten nur auf technischer Ebene mit den Ministerien und nachgeordneten Behörden des burundischen Staates zusammen und fokussieren stärker auf Organisationen der Zivilgesellschaft und Privatwirtschaft. Aufgrund der politischen Krise werden die Vorhaben in Burundi mittelfristig vom GIZ Standort Eschborn in Deutschland ausgeführt. Die GIZ Burundi verfügt über ein professionelles und gut eingespieltes System zur Fernsteuerung. Es sind regelmäßige Dienstreisen nach Burundi vorgesehen.

Ihre Aufgaben

Als Projektleiter/in übernehmen Sie folgende Aufgaben:

  • • Gesamtverantwortung für die Planung und Durchführung des Projektes
  • • Personalverantwortung und -führung von 7 internationalen und nationalen Mitarbeiter/innen an den Standorten Eschborn und Bujumbura
  • • Verantwortung für die Budgetsteuerung und die kaufmännische Qualitätssicherung
  • • Fortschreibung des Vorhabens über 2018 hinaus (voraussichtlich weitere Beauftragung durch das BMZ)
  • • Sicherstellung der Kommunikation mit den Partnerinstitutionen
  • • Verantwortung für die Umsetzung der Vorgaben des GIZ eigenen Sicherheitsrisikomanagements im Vorhaben
  • • Weiterentwicklung des Managementansatzes zur Führung des Vorhabens in Fernsteuerung
  • • Beiträge zum Qualitäts- und Innovationsmanagement der GIZ Burundi im Bereich Fernsteuerung im fragilen Kontext
  • • Aktive Mitarbeit und Verantwortungsübernahme im Managementkreis der GIZ Burundi
  • • Akquise von Mitteln aus dem EU-Sonderfonds für Burundi

 

Ihr Profil

Für die Position bringen Sie folgende Qualifikationen und Erfahrungen mit:

  • • Akademischer Hochschulabschluss sowie langjährige Managementerfahrung von Projekten in der Entwicklungszusammenarbeit
  • • Langjährige fachliche Expertise im Bereich, nachhaltiges Ressourcenmanagement, Landwirtschaft, Klimaanpassung und/oder ländliche Entwicklung
  • • Erfahrung im Gendermainstreaming und Frauenförderung in der ländlichen Entwicklung
  • • Mehrjährige Erfahrung in der Personalführung
  • • Versiertheit im kaufmännischen und finanziellen Projektmanagement
  • • Sehr gute Managementkompetenzen und ein sehr gutes Selbstmanagement auch unter hoher Belastung und in politisch sensiblen Situationen
  • • Ausgewiesene Erfahrungen in der Steuerung komplexer Kooperationssysteme
  • • Nachgewiesene, relevante Arbeitserfahrung in Afrika, vorzugsweise Burundi
  • • Kooperations- und/oder Arbeitserfahrungen mit Institutionen der deutschen Entwicklungszusammenarbeit
  • • Teamfähigkeit, hohe Empathie und interkulturelle Fähigkeiten
  • • Starke konzeptionelle, strategische und kommunikative Fähigkeiten
  • • Überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft, hohe Flexibilität und Kundenorientierung
  • • Verhandlungssichere Französisch- und Deutschkenntnisse

 

Weitere Informationen finden Sie hier: http://j.mp/GIZ34250