Misereor

MISEREOR, das katholische Werk für Entwicklungszusammenarbeit, setzt sich unabhängig von Hautfarbe, Herkunft, Geschlecht und Religion für die Menschen ein, denen das Recht auf ein Leben in Würde, Freiheit und ausreichender und gesunder Versorgung verwehrt bleibt. Hand in Hand arbeiten wir mit unseren Projektpartnern in Afrika, Asien und Lateinamerika und unterstützen die Menschen, ihr Leben aus eigener Kraft nachhaltig positiv zu verändern.

In unserer Geschäftsstelle ist zum 1. März 2018 die Stelle

Abteilungsleitung (w/m) Lateinamerika


neu zu besetzen, ggfls. in Teilzeit mit einem Arbeitszeitumfang von mindestens 75%.


Sie leiten gemeinsam mit einem Kollegen die Abteilung Lateinamerika und Karibik. Dazu gehören die Personalführung, die Personalauswahl und Mitarbeiterförderung ebenso wie die Förderung der Zusammenarbeit, die Teamentwicklung und die Gestaltung der Arbeitsabläufe. Sie entwickeln mit Ihrer Abteilung und in engem Austausch mit Partnern in Lateinamerika Strategien und Konzepte zur Armutsbekämpfung. Sie begleiten die Planung, die Durchführung und Umsetzung von Aufgabenschwerpunkten und fördern die Weiterentwicklung der Methoden und Instrumente unserer Arbeit. Sie berichten an die Geschäftsführung und die Gremien über Maßnahmen der Projektförderung, über Arbeitsschwerpunkte und innovative Konzepte der praktischen Entwicklungszusammenarbeit. Sie führen einen intensiven und vertrauensvollen Dialog mit unseren lateinamerikanischen Partnern wie Bischofskonferenzen, Diözesen, Orden, Nichtregierungsorganisationen und regionalen/nationalen Institutionen der Entwicklungsarbeit. Sie beteiligen sich an der Bildungs-, Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit MISEREORs. Sie arbeiten in den kollegialen Leitungsgremien des Hauses an übergreifenden Aufgaben mit und übernehmen dort Verantwortung für die Weiterentwicklung von Strategien und Konzepten von MISEREOR.

Sie verfügen über einen wissenschaftlichen Studienabschluss in einem für die Entwicklungsarbeit relevanten Fach. Ihre hohe fachliche Kompetenz und fundierte Methodenkenntnis konnten Sie vertiefen und ergänzen durch eine mehrjährige Berufserfahrung in der (kirchlichen) Entwicklungszusammenarbeit in Lateinamerika. Sie kommunizieren sicher in Spanisch und Portugiesisch; Französischkenntnisse sind von Vorteil. Sie konnten bereits als Führungskraft Erfahrungen in der Personalführung und Bereichsleitung sammeln. In der Zusammenarbeit mit Partnern und Vertretern anderer Organisationen treten Sie verbindlich und kompetent auf.

Als Mitglied der katholischen Kirche vertreten Sie Ziele und Aufgaben kirchlicher Entwicklungsarbeit mit Überzeugung.

MISEREOR möchte den Anteil von Frauen in Führungspositionen erhöhen und lädt insbesondere geeignete Frauen ein, sich auf diese Stelle zu bewerben. Bei gleicher Eignung werden wir Bewerberinnen bevorzugt berücksichtigen.  MISEREOR wendet die kirchliche Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO) an. Dazu gehören auch eine Altersvorsorge bei der Kirchlichen Zusatzversorgungskasse (KZVK) und weitere attraktive Sozialleistungen.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Menschen mit Schwerbehinderung nach Maßgabe des § 2 des Sozialgesetzbuches IX bevorzugt berücksichtigt.

Ihre vollständige Bewerbung (mit Angabe des möglichen Eintrittstermins) senden Sie bitte bis zum 10. November 2017 per E-Mail an:

Bischöfliches Hilfswerk MISEREOR e.V.
Personalabteilung –  Elisabeth Brauers
Telefon: 0241 442-257/251
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!