AGEH

Die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH) ist der Personaldienst der deutschen Katholiken für Entwicklungszusammenarbeit. Im Zivilen Friedensdienst (ZFD) bieten wir Fachkräften die Chance zu einem sinnerfüllten Dienst in der Zusammenarbeit mit lokalen Entwicklungsakteuren. Der ZFD ist das Programm für Gewaltprävention und Friedensförderung in Krisen- und Konfliktregionen. Er setzt sich für eine Welt ein, in der Konflikte ohne Gewalt geregelt werden. Fachkräfte des ZFD unterstützen einheimische Partnerorganisationen in allen Phasen von Konflikten: in der Konfliktprävention, der Gewaltminderung und der Konfliktnachsorge. Zusammen mit kirchlichen und zivilgesellschaftlichen Partnern in Kenia will die AGEH durch friedensfördernde Maßnahmen des ZFD einen Beitrag zur zivilen Konfliktbearbeitung leisten.

Berater (m/w) für gewaltfreie Konflikttransformation und Organisationsentwicklung, Kenia #3248


Ihr neues Aufgabenfeld
 
Die Diözese Lodwar wurde 1978 in der vorrangig durch die traditionelle Lebenshaltungsform des Pastoralismus geprägten Region Turkana gegründet. Die Region Turkana ist größtes, aber bisher am wenigsten entwickeltes County in Kenia und leidet unter der Wechselwirkung lang anhaltender Dürren und heftiger Niederschläge.

Die Catholic Justice and Peace Commission (CJPC) trägt seit 1988 zur Verwirklichung der Vision der Kirche von einer friedlichen Koexistenz der verfeindeten Gemeinschaften der Pastoralisten und der Ackerbauern in Turkana und der betroffenen Grenzregion bei. Sie unterstützt die Konflikttransformation durch Vermittlung von Methoden der zivilen Konfliktbearbeitung und mittels christlicher Friedensethik.

Als Berater (m/w) im ZFD arbeiten Sie in einem personell starken, motivierten und erfahrenen CJPC Team. Sie unterstützen dieses in PME, Mobilisierung von Ressourcen und Öffentlichkeitsarbeit und fördern Wirkungsorientierung, Effektivität und Nachhaltigkeit.


Dies beinhaltet im Einzelnen folgende Aufgaben:

  • Sie unterstützen die CJPC bei der zivilen Konfliktbearbeitung von bestehenden, teilweise grenzübergreifenden Land- und Ressourcenkonflikten in der Region.
  • Sie beraten die Diözese bei der Konzipierung und Umsetzung von Maßnahmen zur Herstellung von Ressourcengerechtigkeit zur Nutzung von Wasser, Land und Öl in Turkana.
  • Sie konzipieren Trainingsmaterialien für Priester und Gemeindevertreter zur zivilen Konfliktbearbeitung, sowie zur Organisationsentwicklung und Öffentlichkeitsarbeit.
  • Sie unterstützen die Partnerorganisation im Bereich Projektplanung, Monitoring und Evaluation (PME).


Ihr Profil:

  • Sie haben ein EZ-relevantes Hochschulstudium (Sozialwissenschaften, Politologie, Agrarwissenschaften, Ethnologie, Pädagogik) abgeschlossen und verfügen über mindestens zwei Jahre Berufserfahrung, die Sie idealerweise im außereuropäischen Ausland erworben haben.
  • Sie sind mit Öffentlichkeitsarbeit, Netzwerkarbeit und dem Verfassen von Projektanträgen bestens vertraut.
  • Sie bringen theoretische und praktische Kenntnisse in der Friedens- und Versöhnungsarbeit mit und konnten bereits erfolgreich Fortbildungsmaßnahmen und Beratungsaufgaben übernehmen.
  • Sie haben Kenntnisse zu Landrechten und Ressourcenkonflikten.
  • Sie verfügen über diplomatisches Geschick, interkulturelle Kommunikationsfähigkeiten für einen partnerschaftlichen Umgang mit den Akteuren und können im kirchlichen Umfeld angemessen agieren.
  • Sie gehören einer christlichen Kirche an und arbeiten gerne in kirchlichen Strukturen.
  • Ihre allgemeine Gesundheit erlaubt ein Leben und Arbeiten unter extrem heißen Temperaturen in Turkana.
  • Sie sprechen sehr gut Englisch, idealerweise haben Sie Kenntnisse in Kiswahili und sind EU-Bürger/in oder Schweizer/in.


Das Angebot der AGEH

Die AGEH bietet Ihnen:

  • individuelle und umfassende Vorbereitung
  • Dreijahresvertrag, soziale Sicherung und Vergütung nach dem Entwicklungshelfergesetz
  • landeskundliche, sprachliche oder andere fachliche Weiterbildungen sowie Coaching- und Supervisionsangebote, individuelle Beratung
  • Arbeiten im AGEH e.V. Wirkmodell


Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.
 
Bitte senden Sie diese unter Angabe der Kennziffer 3248 bis zum 03.10.17 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!