forumZFD


Position

Projektleiter/in (Community Mobilizing, Campaigning, Networking) im Bereich Dealing with the Future


Arbeitsort
Jerusalem (mit Reisetätigkeit in Israel und Palästina)


Arbeitgeber
Forum Ziviler Friedensdienst e.V. (forumZFD)

Das forumZFD ist Ausbildungs- und Projektträger im In- und Ausland und setzt sich mit seinen Mitgliedern für eine Abkehr von gewaltgestützter Politik, für die Stärkung ziviler Mittel in Staat und Gesellschaft und für eine demokratische Teilhabe aller sozialen, ethnischen und religiösen Gruppen ein.

Aktuell arbeitet das forumZFD mit mehr als 80 Mitarbeitenden an 14 Standorten in Deutschland, in Nahost, im westlichen Balkan, der Ukraine und in Südostasien. Die Geschäftsstelle in Köln hat über 25 Mitarbeitende, welche die Projektarbeit im In- und Ausland, die Arbeit der Akademie für Konflikttransformation sowie Öffentlichkeits-, Lobby- und Bildungsarbeit mitgestalten.


Ihre Aufgaben

Als Projektleiter/in sind Sie für die Planung, Umsetzung und die Wirkungsbeobachtung von Maßnahmen im Bereich der inklusiven Narrative im Israel und Palästina Programm des forumZFD zuständig. Ziel ist es, Partnerorganisationen zu finden und darin zu unterstützen, deren inklusive Narrative in der eigenen Gesellschaft stärker zu verankern.

Als allparteilich arbeitende Fachkraft nutzen Sie Ihre Erfahrungen im nachhaltigen Aufbau von Kooperationsformen der Zivilgesellschaft dazu, lokale Partnerorganisationen in partizipativen Prozessen beim Aufbau von Netzwerken und Handlungsstrategien zu unterstützen und deren Kapazitäten zu erweitern.

Die selbständige Organisation von Kooperationsprojekten, Workshops gehören zu Ihrem Aufgabenbereich. Sie sind verantwortlich für das Wissens- und Finanzmanagement und die administrative Steuerung (inkl. Berichtswesen u.a.). Sie tragen auch zur öffentlichkeitswirksamen Darstellung von Projektaktivitäten bei und unterstützen die konzeptuelle Weiterentwicklung der Öffentlichkeitsarbeit (vor Ort, aber auch in Deutschland).


Ihr Profil

  • Praktische Erfahrungen (min. 3 Jahre) mit dem Organisieren von Freiwilligen- und Aktivistennetzwerken und NRO bspw. als Community Organizer, politischer Bildner, Sozialarbeiter oder einer Tätigkeit mit relevanten Schnittmengen zur ausgeschriebenen Stelle;
  • Erfahrung in der selbständigen Initiierung und Durchführung von Kooperationsprojekten (Kampagnen, Netzwerkarbeit) mit NRO;
  • Erfahrung in der Planung und Begleitung von politischen Lernprozessen für Erwachsene;
  • Ausgewiesene Erfahrungen im Projektmanagement und in der Steuerung komplexer Prozesse, Finanzmanagement sowie Erfahrungen in der Teamarbeit; Kenntnisse der Methoden der gewaltfreien/ zivilen Konfliktbearbeitung;
  • Profunde Kenntnisse der politischen Situation in Israel und Palästina; Mehrjährige Auslandserfahrung in Nahost (wünschenswert); Verhandlungssicheres Englisch (Projektsprache) in Wort und Schrift erwartet und Arabisch- und/ oder Hebräischkenntnisse von Vorteil;
  • Hohe soziale Kompetenz, Teamfähigkeit und interkulturelle Sensibilität für die Arbeit und das Leben in einer komplexen Gesellschaft;
  • Hohe physische und psychische Belastungsfähigkeit und schnelle Auffassungsgabe für den Projektalltag;
  • Führerschein und Fahrpraxis;


Wir bieten

Wir bieten Ihnen eine spannende und verantwortungsvolle Aufgabe in einer engagierten, wachsenden Organisation mit einer Vergütung auf Basis des Entwicklungshelferentsendegesetzes (EhfG) inkl. umfassender sozialer Sicherung und finanzieller Wiedereingliederungshilfe bei der Rückkehr. Die Teilnahme an Qualifizierungs- und Weiterbildungskursen u.a. an der Akademie für Konflikttransformation im forumZFD, eine projektbezogene Vorbereitung, berufsbegleitendes Coaching und ggf. die Teilnahme an einem Sprachkurs.

Sie sind direkt der Regionalleitung zugeordnet und bringen Ihre Ideen und Fähigkeiten in das teamorientierte Arbeitsumfeld ein und arbeiten eng mit einheimischen Fachkräften zusammen.

Arbeitsbeginn ist möglichst der 01.11.2017 (Vorbereitung, daran anschließend mindestens zwei Jahre Arbeit im Programm mit Verlängerungsoption).


Ihre Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich bis 07.09.2017 über unsere Online-Plattform auf

www.forumZFD.de/jobs

unter der entsprechenden Stellenausschreibung. Format und die erbetenden Inhalte Ihrer Bewerbung entnehmen Sie der Online-Menüführung. Für Rückfragen steht Ihnen Herr Gülisch per Email und/ oder telefonisch unter 0221 – 91273263 zur Verfügung.

Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 13. und 14.09.2017 statt.

Weitere Informationen über unsere Organisation und unsere Arbeit finden Sie unter www.forumZFD.de.

Diese und weitere Ausschreibungen finden Sie unter www.forumZFD.de/jobs

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!